…und ein Hauch von Kunstsommer! Ein kleiner Rückblick mit Appetithappen…

Der Kunstsommer Arnsberg hat die Stadt fest im Griff! Gott sei Dank – er lebt! Im 20. Jahr seines Bestehens hat sich der Kunstsommer zu einem stadt-prägenden Ereignis gemausert. Workshops, ihre Teilnehmer und deren Ergebnisse prägen seit Tagen das Stadtbild und werden dies hoffentlich noch darüber hinaus tun können. Der Kunstsommer macht es möglich – jeder hat die Chance ein Stück Kunst und Kultur auch für sich zu entdecken. Ergebnisse der produktiven Menschen – ob aus der Akademie 6-99 oder einem der vielen Workshops sind seit Tagen zu beobachten und an verschiedenen Stellen des Stadtteils auch schon zu sehen. Kommen Sie mit, es gibt was zu entdecken…

„…und ein Hauch von Kunstsommer! Ein kleiner Rückblick mit Appetithappen…“ weiterlesen

„aufruhr“ im Sauerland – Künstler öffnen ihre Ateliers am Sonntag

Der Kunstsommer Arnsberg kommt auf die Zielgeraden. Noch bis zum Sonntag, 21. August, ist die Stadt von kulturellen Aktionen geprägt. Workshops mit verschiedenen Materialien, Mitmachprojekte im ganzen Stadtteil, Musik und vieles mehr geben der Stadt schon seit Tagen ein markantes Gesicht. Genau die richtige Stimmung für das „aufruhr“-Projekt „Tag des offenen Ateliers„. Von Arnsberg aus über Meschede bis Bestwig beteiligen zahlreiche Künstler daran und laden am kommenden Sonntag, 21. August, von 14 bis 18 Uhr zum Besuch ihrer Ateliers ein. Das Kulturbüro der Stadt Arnsberg unterstützt das Projekt mit dieser Information…

„„aufruhr“ im Sauerland – Künstler öffnen ihre Ateliers am Sonntag“ weiterlesen

Freilichtbühne Herdringen… und nichts sagen ist eine Kunst! Das Interview.

Die Halbzeit für das Familienstück an der Freilichtbühne Herdringen ist längst vorbei – nur noch fünf Vorstellungen der „Kleinen Hexe“ (Foto oben: das gesamte Ensemble der Bühne 2016) sind auf der Bühne zu sehen. Wer jetzt noch einen Termin für den Besuch vor sich her schiebt, sollte sich beeilen: Viel zu schnell ist wieder Sonntag, 4. September, und die letzte reguläre Vorstellung der Saison auf der Bühne zu sehen. Vor dem Endspurt auf der Bühne sprach KulturProvinzKultur mit einem der Hauptdarsteller, der bei jeder Vorstellung der „Kleinen Hexe“ rein gar nichts zu sagen hat…

„Freilichtbühne Herdringen… und nichts sagen ist eine Kunst! Das Interview.“ weiterlesen

Kunstsommer Arnsberg… und „Die Twiete rockt!“ am Samstag

Der Kunstsommer Arnsberg macht es möglich! Nach vielen Ausstellungen, Spaß und Unterhaltung, elektronischer Musik und Workshops darf auch Rockmusik nicht im Kunstsommer. Der Förderverein Bürgergärten lädt am kommenden Samstag, 20. August, kurz vor dem Finale des Festivals der Künste im Kunstsommer Arnsberg zu einem weiteren Höhepunkt ein: „Die Twiete rockt!“ heißt es wieder, Einlass in die Bürgergärten Arnsberg (nahe Neumarkt; Foto: Albrecht/ Archiv) ist um 16 Uhr, die Veranstaltung beginnt gegen 17 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Förderverein Bürgergärten stellt sein Event vor…

„Kunstsommer Arnsberg… und „Die Twiete rockt!“ am Samstag“ weiterlesen

„Toccata“ 2016 hat NRW-Jazznachwuchs in Neheim zu Gast

Mit Klassik (Foto oben: Philharmonie Südwestfalen, 2014) und jungem Chorgesang hat die Veranstaltungsreihe „Toccata“ auf dem Neheimer Marktplatz und der St. Johannes-Kirche in den letzten elf Jahren die Menschen aus der ganzen Stadt begeistern können. Jetzt ist es an der Zeit – die Toccata holt mal wieder hochkarätigen Jazz in die Stadt. Am Freitag, 26. August, spielt das JugendJazzOrchester NRW zusammen mit Jeff Cascaro vor dem Dom. Die Toccata findet in Neheim open air statt. Dazu wird wie immer der berühmte „Toccata-Teller“ – wieder von der Fleischerei Alteköster – im Anschluss an das Konzert serviert. Karten sind noch im Vorverkauf zu bekommen…

„„Toccata“ 2016 hat NRW-Jazznachwuchs in Neheim zu Gast“ weiterlesen