„VS-Literaturtage“ in Arnsberg wollen inspirieren: Rund 70 Schriftsteller schlagen für drei Tage ihre Seiten in der Stadt auf

Die Stadt Arnsberg freut sich: Von Donnerstag bis Sonntag, 30. März bis 1. April finden die diesjährigen Literaturtage des nordrhein-westfälischen Schriftstellerverbandes (www.vs-nrw.de) in Arnsberg statt. Bis zu 70 Autoren aus ganz NRW sind angemeldet, 45 von ihnen wollen in öffentlichen Lesungen ihre Arbeiten, Gedanken und Ideen vorstellen. Gelesen wird in Schulen und an anderen öffentlichen Orten in der Stadt Arnsberg.

„„VS-Literaturtage“ in Arnsberg wollen inspirieren: Rund 70 Schriftsteller schlagen für drei Tage ihre Seiten in der Stadt auf“ weiterlesen

Frühlingskonzert am FSG zeigt am Donnerstag musikalisches Innenleben

Das erste Konzert des Franz-Stock-Gymnasiums (FSG) in diesem Jahr am Donnerstag, 23. März, um 19.30 ihr im Kulturzentrum/FSG-Theater Berliner Platz statt. Das Programm des Abends bietet mit der Big Band (Foto, oben: Albrecht/Archiv) wieder sehr viel Abwechslung. Karten gibt´s in den Schulbüros und an der Abendkasse. Das Frühlingskonzert wird zudem auch das letzte große Schulkonzert von Antje Tetzlaff…

„Frühlingskonzert am FSG zeigt am Donnerstag musikalisches Innenleben“ weiterlesen

Bogen-Ausstellung erinnert an Jürgen Diehl: „Die Sprache wird das Bild…“

In den Räumen der Werkstattgalerie „Der Bogen“ in Neheim wird ab Sonntag, 12. März (17 Uhr) eine Ausstellung von Arbeiten des über drei Jahrzehnte vor allem in Hüsten arbeitenden Ausnahmekünstlers Jürgen Diehl (posthum) eröffnet (Foto, oben: Veranstalter – Der Bogen). Es handelt sich um Arbeiten an der Schnittstelle zwischen Malerei und Sprache. Die Ausstellung veranschaulicht eine für das Sauerland außergewöhnliche Denkweise…

„Bogen-Ausstellung erinnert an Jürgen Diehl: „Die Sprache wird das Bild…““ weiterlesen

Lichtwoche Sauerland 2017 wirkt nach: DARK – aber oho!

Keine langen Worte vom Leiter des Kulturbüros der Stadt Arnsberg, Peter Kleine, dafür aber staunende Blicke: Das kleine Lichtkunstfestival – auch wenn es so nie genannt werden wollte – ist im Stadtteil Arnsberg eröffnet worden. Insgesamt elf Lichtkünstler zeigen ihre Arbeiten zwischen, auf und vor alle an den alten Gemäuern in Arnsberg…

„Lichtwoche Sauerland 2017 wirkt nach: DARK – aber oho!“ weiterlesen

Volle Bühne für „Wintergarten“ – Eindringliches Theaterstück über Flüchtlingsgeschichten noch mal zu sehen

Im November 2016 war es noch ein gewagtes Projekt, auf das sich eine Gruppe von Menschen aus Arnsberg, Syrien und anderen Ländern mit vielen Fluchtgründen eingelassen hatte. Einige Aufführungen später, hat sich die Aufführung des Stückes „Wintergarten – Ich will nach vorne schauen“ mehr als behauptet (Foto, oben: Albrecht/Archiv). In wenigen Tagen – am Montag und Dienstag, 6. Und 7. März, gibt es „Wintergarten“ noch einmal zu sehen. Jeweils um 19.30 Uhr wird in der KulturSchmiede Arnsberg gespielt. Karten im VVK (10 Euro) gibt es in den Stadtbüros, Restkarten vielleicht an der Abendkasse.

„Volle Bühne für „Wintergarten“ – Eindringliches Theaterstück über Flüchtlingsgeschichten noch mal zu sehen“ weiterlesen