Sommergelee 2017 startet in die letzte Woche: Samstag „Lange Nacht der Bücher in Neheim“ Sonntag „Kulturästhetische Fahrradtour“ rund um die Mahne

Philosofa16_2

Neheim/Arnsberg. Poetry Jam, szenische Lesung, Konzert mit Nachschmieden – der Sommergelee 2017 hat mit seinem Programm schon einige Tage lang in der Stadt begeistert. Begeistert aufgenommen wurde das eigenwillige Kulturangebot einer Initiative von Künstlern und Kulturschaffenden auch von einem interessierten Publikum. Ab Samstag, 8. Juli, geht der Sommergelee mit der „Langen Nacht der Bücher“ in die letzte Woche…

„Lange Nacht der Bücher“? Das ist doch nix anderes als ein Bücherflohmarkt, oder?! Unter den Trilux-Arkaden sollen sich am Samstag, 8. Juli, ab 21 Uhr die Bücher breit machen. Breit machen zum Tausch und Verkauf. Alle, die einen Teil ihrer gelesenen Bücher loswerden wollen sind eingeladen, sich spontan an der Aktion des Sommergelees zu beteiligten.

Also doch nur Flohmarkt? Nicht, wenn er im Rahmen vom Sommergelee statt findet. Denn neben Büchern, die zum Verkauf stehen, wird auch Musik gespielt. Die DJ´s „Onetronic“ und „Malte“ versprechen ungewöhnliche Klänge zu einem ungewöhnlichen Projekt am Samstagabend. Neugierig – dann einfach vorbeischauen!

Bücher_Lesung1X

Wer sich statt zu lesen lieber bewegen möchte, sollte am Sonntag, 9. Juli, die „Kulturästhetische Fahrradtour“ unter Leitung von Stephanie Neuhaus nicht verpassen. Start ist am weißen Kreuz in Niederense. Mehr Informationen zum Ausflug rund um die Möhne und zu den konzeptionellen Kunstwerken von Laik Wörtschel gibt´s bei der Anmeldung: Kurzfristig reagieren und unter sommergelee2017@web.de melden!

Kunstwerke stehen von Dienstag bis Samstag, 11. bis 15. Juli, im Mittelpunkt der Aktion „Ausbilderung“. An zahlreichen Stellen in der Neheimer City sollen verschiedene Kunstwerke aus- und aufgehängt werden. Wer sie findet, darf sie behalten…

Gut zu wissen: „Sommergelee“ ist ein ehrenamtliches Kulturprojekt, das von der Sparkasse Arnsberg-Sundern finanziell unterstützt wird. Der Besuch der Veranstaltungen und die Teilnahmen an Projekten ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *