Büchergespräch – Literarische Gesellschaft Arnsberg will hoch hinaus

lga-bergebei

Ötzi, Blümchen – Bücher: Die Literarische Gesellschaft Arnsberg (LGA) hat Großes vor und will hoch hinaus. Am Donnerstag, 27. Oktober, findet das nächste Büchergespräch der LGA statt. Das Thema (welche Frage!) sind die Bücher. Bücher, die sich mit Natur und Bergen (Foto, oben: Albrecht/Sächsische Schweiz) beschäftigen. Vom Bergsteiger bis zum Wandersmann sind alle Interessierten in das CAB Bücherstudio in Arnsberg eingeladen, den sicherlich spannenden und ungewöhnlichen Abend zu begleiten…

Das nächste „Büchergespräch“ entführt die Zuhörer ein wenig in Richtung Urlaub. „Berge“ sollen das Thema der LGA sein, die am Donnerstag mit ihren Gästen über drei Bücher sprechen möchte. Auf dem Programm des Abends stehen die Werke „Ein ganzes Leben“ von Robert Seethaler, „Am Rand“ von Hans Platzgumer und „Vom Ende der Einsamkeit“ von Benedict Wells.

buecher1x
Die LGA lädt ein: Am Donnerstag werden Bücher vorgestellt, die Berge zum Thema haben… Foto: Albrecht/Archiv

Wer die Bücher schon kennt, kann gleich in die Diskussion einsteigen, alle anderen Besucher des Büchergespräches haben die Möglichkeit, die Werke erst kennen zu lernen.

Gut zu wissen: Die Veranstaltung findet um 19 Uhr im CAB Bücherstudio in Arnsberg, Clemens-August-Straße 5, statt. Die Teilnahme am „Büchergespräch“ der LGA ist kostenlos.

Der nächste Termin der LGA ist auch schon terminiert: Am Donnerstag, 10. Oktober, gibt es eine Lesung mit Bov Bjerg um 19 Uhr in der Werkstattgalerie „Der Bogen“, Kunstwerk in Neheim, Möhnestraße 59.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *