„Campus“-Geburtstag wird mit allen Sinnen gefeiert

Campus_PK1Jahr4X

Arnsberg. Im Mai letzten Jahres ist der „Campus“ der Stadtwerke Arnsberg mit einem großen Bürgerfest im Niedereimerfeld eröffnet worden. Zwölf Monate danach gibt es nun wieder einen guten Grund zum Feiern: Der Campus wird ein Jahr alt. (Zusammen mit Stadtwerke-Geschäftsführer Karlheinz Weißer (re.) lädt das Marketing- und Veranstaltungsteam des Campus zur Geburtstagsfeier vom 5. bis 7. Mai ein. Foto: Albrecht) Die Bürgerinnen und Bürger von Arnsberg erwartet dazu ein dreitägiges Fest noch bis Sonntag, 7. Mai. Gäste dürfen sich freuen…

+ Autokino (Kirmesplatz Hüsten) am Freitag und Samstag, 5. und 6. Mai

+ Tag der offenen Tür mit generationenübergreifendem Programm am Samstag, 6. Mai

+ „Goldies for Oldies“ – Ü60-Party am Sonntag, 7. Mai, im Campus-Forum

Geburtstagsgeschenk: Bonus bei Neukunden-Vertrag

„Ein Geburtstag ist immer ein schöner Anlass zum Feiern“, sagte Stadtwerke-Geschäftsführer Karlheinz Weißer zur Vorstellung des Programms. Dessen Schwerpunkt wird in den drei Tagen mit verschiedenen Veranstaltungen vor allem auf dem Tag der offenen Tür am Samstag, 6. Mai, liegen. Auf dem gesamten Campus-Gelände wird dazu ein buntes Programm geboten, das Besuchern auch die Möglichkeit gibt, die Stadtwerke Arnsberg und ihren Campus näher kennen zu lernen.

Autokino am Samstag

Die Start-Veranstaltungen des Campus machen derweil bereits von sich reden. Am Samstag, 6. Mai, läuft nach dem Tag der offenen Tür am Campus die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“. Beide Filme werden wegen des großen Andrangs auf die Kirmes-Gelände (Riggenweide) in Hüsten gezeigt. Einlass mit Pkw ist jeweils um 20 Uhr, der Filmstart fällt mit dem Einbruch der Dunkelheit zusammen. Für jeden Filmabend sind nur 200 Tickets aus Platzgründen verfügbar, und es gibt auch nur noch Restkarten in den Kundencentern der Stadtwerke zu kaufen (Neheim und Niedereimerfeld).

Tag der offenen Tür am Samstag

Neben dem ungewöhnlichen und spannenden Kinoerlebnis dürfen sich die Bürger der Stadt aber auch auf ein Tagesprogramm für die ganze Familie freuen. Am Samstag, 6. Mai, ist um 11 Uhr die offizielle Eröffnung mit Grußworten von Bürgermeister Hans-Josef Vogel. Sie wird musikalisch von der Big Band des FSG umrahmt, die bis 12 Uhr und von 12.30 bis 13 Uhr spielt.

Zum Kinderprogramm mit Schminken, Hüpfburg, Rallye und Torwandschießen gehört auch ein Luftballon-Wettbewerb. Hier gewinnt der Ballon mit den meisten zurückgelegten Kilometern einen Gutschein für das NASS. Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren dürfen sich wie die Erwachsenen auf einem Seqway Parcours beim Campus versuchen.

„Wir wollen ein generationsübergreifendes Angebot bieten und enge Verbindung zu den Vereinen der Stadt betonen“, erklärte Karlheinz Weißer weiter. Deshalb sind Vereine auch eingeladen, an der das Fest begleitenden Vereinsmeisterschaft teilzunehmen. Mindestens sechs Spieler müssen die Vereine (auch nicht eingetragene sind erlaubt) stellen können, dann haben sie nicht nur die Chance, sich beim Wettbewerb gut zu präsentieren, sondern können auch noch 500 Euro (Gewinner) für die Vereinskasse zu holen. Beim Malen mit Riesenstiften oder dem Menschenkicker ist vor allem Teamgeist gefragt. Bislang haben sich schon zahlreiche Vereine angemeldet.

Arnsberger Vereine stellen sich vor

Vereine nutzen am Tag der offenen Tür auch ihre Chance, sich mit ihrem Angebot vorzustellen. So sind u.a. die Feuerwehr Arnsberg und die Jugendfeuerwehr mit einem spannenden Programm und Showübungen dabei. TV Arnsberg, Tanzsterne, THW, CeBeef (Club behinderter und ihrer Freunde), Camping Club Arnsberg und die UNICEF Arbeitsgruppe haben ihre Mitwirkung zugesagt.

Den Campus-Geburtstag beschließt am Sonntag, 7. Mai, die Veranstaltung „Goldies für Oldies“. Ab 15 Uhr steigt im Campus-Forum die große Ü60-Party zur Musik von Tobias Pröpper aus Balve. Gespielt werden die schönsten Titel der 70-er, 80-er und 90-er Jahre, die natürlich auch zum Tanzen einladen sollen. Im Eintrittspreis (Karten ab sofort in den Kundenzentren zu bekommen) von 5 Euro sind ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee enthalten.

Unterstützung aus der Wirtschaft

Die Stadtwerke Arnsberg können sich zum ersten Geburtstag ihres Campus auf starke Unterstützung freuen. Mit im Boot sind neben der Volksbank Sauerland und der Sparkasse Arnsberg Sundern auch die Provinzial-Agentur Schröder, Tetampel und Ufer. „Als regionale Bank wollen wir auch regionales Engagement zeigen“, sagte Helmut Schulte, Marketingleiter der Volksbank.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *