Donnerstags live in Arnsberg – das letzte Aufgebot an der Promenade

Do_live1

Nach Reggae, Rock und Riesenspaß neigt sich die Veranstaltungsreihe „Donnerstags live in Arnsberg“ am morgigen Donnerstag, 4. August, schon wieder ihrem Ende zu. Noch einmal lädt der Verkehrsverein Arnsberg als Veranstalter zusammen mit den Unterstützern und Förderern der Veranstaltung alle Freunde der Live-Musik zum Open-Air-Konzert auf der Festwiese an der Promenade ein. Wieder einmal verheißt eine Band beste Unterhaltung – „Das Wunder“ will von 19 bis 22 Uhr für einen bunten Mix deutsch gesungener Titel aus den Charts sowie Evergreens sorgen. Wen wunderts?!

Eine Riesenparty konnten derweil die Besucher der letzten Veranstaltung an der Promenade erleben. John Combo und Don Combo, zwei Rampensäue schlechthin, zeigten vor Hunderten von begeisterten Zuschauern, wie sie als „Black & White“ ihr Publikum in Arnsberg beherrschen können. Zur Hilfe genommen hatten sie sich dazu nicht nur eine tolle Musikauswahl – auch Stimmen und Stimmung passten wie angegossen auf- und zueinander (s. Fotogalerie). Vor allem bei den bekannten Reggae-Stücken von Großmeister Bob Marley ging das Publikum mit… und ab! Kein Wunder, das wegen geforderter und gelieferter Zugaben, der vereinbarte Schlusszeitpunkt etwas strapaziert wurde.

Für das letzte Konzert in der Reihe „Donnerstags live in Arnsberg“ wirbt der Verkehrsverein als Veranstalter folgendermaßen…

„Eine musikalische Zeitreise durch 40 Jahre deutsche Rock- und Popgeschichte bis hin zur Neuzeit, präsentiert durch sieben junge Vollblutmusiker, die in ihrer Karriere bereits große Erfolge feiern durften.

Und das sind die Wunderbaren:

Mit der „1LIVE-Krone“ ausgezeichnet und Echo-nominiert sind die drei Ex-Luxuslärm-Musiker Henrik Oberbossel, David Rempel und Eugen Urlacher.

DasWunder1
Die Band „Das Wunder“ lädt am morgigen Donnerstag, 4. August, zum letzten Live-Konzert 2016 in der Reihe „Donnerstags live in Arnsberg“ ein. Foto: Veranstalter/Band

Mit dem Titel „1000 km bis zum Meer“ wurden die drei mit ihrer ehemaligen Truppe bundesweit bekannt. Komplettiert wird die Band u.a. durch den Ausnahmesänger Albert N’Sanda, der aktuell sein Debüt bei „Culcha Candela“ feiert. In einer energetischen Live-Performance der Spitzenklasse zündet „Das Wunder“ ein Feuerwerk der größten deutschen Hits von Künstlern wie z.B. Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Marius Müller Westernhagen, Die Toten Hosten, Andreas Burani, Peter Fox, NENA, Jan Delay u.v.m.

Die Kombination aus diesem hochwertigen Repertoire und der unvergleichlichen Spielfreude und Live- Energie dieser Band garantiert zum Schluss der musikalischen Sommerserie „Donnerstags live in Arnsberg“ noch einmal größten Musikgenuss.“

Gut zu wissen: Der Eintritt auf das Festivalgelände an der Festhalle Promenade ist Dank Sponsoren frei. Ein Festival-Becher (für Getränke) kann für drei Euro vor Ort erworben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *