Freunde der Altstadt laden ein: Menschen und Gebäude treffen

DCIM100GOPROGOPR0352.

Arnsberg. Am morgigen Sonntag, 4. Juni, laden die „Freunde der Altstadt“ zum traditionellen Altstadtfest ein. Mittlerweile im 26. Jahr – findet das öffentliche Fest mit spannenden Einblicken in Gebäude und Menschen aus der Altstadt (Foto, oben: Albrecht) am Pfingstsonntag statt…

Das Altstadtfest beginnt mit einer ökumenischen Andacht um 12.30 Uhr in der Stadtkapelle. Anlass ist die vom Altstadtverein getragene dringend notwendige Renovierung der Türe zur Kapelle, welche rechtzeitig zum Altstadtfest abgeschlossen werden konnte. Diese Renovierung hat der Altstadtverein übernommen, da es sich bei der Stadtkapelle nicht nur um eine bedeutende historische Kirche handelt, sondern für viele Arnsberger um ein bedeutendes Stück Arnsberg und Arnsberger Geschichte. Dass diese Kirche durch Pfarrer Sauer im frühen 19. Jahrhundert auch einmal der evangelischen Kirche zur Verfügung gestellt worden war um dort die eigenen Gottesdienste zu feiern, ist den meisten Arnsbergern nicht bewusst. Aus diesem Grunde wird die Andacht als ökumenische Andacht gefeiert.

Im Anschluss an die Andacht wird das Altstadtfest am Hanstein in Arnsberg mit einem Fassbieranstich eröffnet. Neben der Möglichkeit zu Gesprächen in gemütlicher Runde besteht auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit zu einem Besuch im Glockenturm. Dazu bietet der Altstadtverein fachkundige Führungen an.

AltstadtFreunde

Das Altstadtfest hinter dem Glockenturm hat aber noch mehr zu bieten, für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Ein Kuchenbuffet bietet Besuchern viel Auswahl, eine Tombola wartet mit attraktiven Preisen auf. Musik und mehr wollen Gästen in der Altstadt zu einem gemütlichen Beisammensein verhelfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *