Jazz-Club lädt Freitag ein: Blues und Balladen im Stile der 1960-er Jahre

Piano

Der Jazz-Club Arnsberg lädt für kommenden Freitag, 17. November, zu seinem nächsten Konzert in die KulturSchmiede Arnsberg ein. Zu Gast ist das „Lorenzo Petrocca Organ Trio“, das ein Live-Programm mit Blues und Balladen im Stile der 1960-er Jahre bietet. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.

Die Musik dieses Trios wurde geboren aus der Tradition der großen Orgelbands der 60er Jahre wie z.B. Jimmy Smith, Jack McDuff und Don Patterson. Bebop, Balladen und Blues sind die wichtigsten Elemente der Band, die dabei immer versucht, die richtige Mischung aus Gefühl, Geschmack und Virtuosität zu finden.

Mit Lorenzo Petrocca an der Gitarre (Foto), Thomas Bauser an der Hammond B-3 und Armin Fischer an den Drums agieren drei Musiker der europäischen Spitzenklasse. Sie sind auf vielen Festivals und in Clubs in ganz Europa zu hören.

LPOrganTrio

„Live in studio“ heißt die 2016 erschienene, vierte CD des Lorenzo Petrocca Trios. Dieses Album, ohne Trennwände, Kopfhörer und nachträgliche Schnitte an einem Tag aufgenommen, bildet das Gerüst des aktuellen Live-Programms der Band, die am kommenden Freitag beim Jazz-Club Arnsberg zu Gast ist.. Mit einer handverlesenen Auswahl an Lieblingsstandards, aber auch mit Interpretationen von Titeln von George Benson oder Miles Davis begeistern die drei Musiker das Publikum. Das darf dann auch noch zu swingenden, überraschend neu arrangierten Versionen wunderbarer italienischer Songs von Lorenzo Petroccas bella Italia träumen…

(Text und Foto: Veranstalter Jazz-Club Arnsberg)

Gut zu wissen:

Lorenzo Petrocca Organ Trio am Freitag, 17. November

Beginn um 20 Uhr, Karten an der Abendkasse

Info: www.jazzclub-arnsberg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *