Kein Aprilscherz: Autorenlesung rockt den BVB beim Kulturtrichter Sundern!

CIMG5509

Vor eineinhalb Wochen war Stefan Langenbach mit seinem neuen Buch zu Gast bei der Leipziger Buchmesse – am Freitag, 1. April, kommt er nach Sundern-Allendorf. „BVB und Rock´n´Roll“ lautet der Titel der nächsten Kulturveranstaltung in der Alten Molkerei. Zusammen mit der Rockband „The Wonders“, die seine Texte in musikalische Form gießt, ist der Autor und Musiker live zu erleben. Sein Buch („BVB und Rock ’n‘ Roll: 09 Geschichten eines Lebens zwischen Westfalenstadion und Rockpalast) ist erst seit wenigen Tagen auf den Markt.

Der Rockmusiker Stefan Langenbach (ehem.: B.LOUD, Die Juhnkes, Immecke Allstars) kommt nicht allein, sondern mit der Rockband „Wonder Boys“ (Volker Sulitze, Drums; Jens Maslo, Gitarre; Carsten Langenbach, Bass). Die Band rockt zwischen und manchmal auch während der gelesenen Texte.

CIMG5567
Tom und den BVB verbindet nach der ersten Begegnung nur eines: Echte Liebe!

Die Rocksongs nehmen dabei Bezug auf die Inhalte oder entführen in vergangene Zeiten. Denn auch das Buch führt die Leser, respektive Zuhörer, auf eine kleine Zeitreise durch 40 Jahre schwarz-gelbe Fußballhistorie und Rockgeschichte. „BVB und Rock ’n’ Roll – 09 Geschichten eines Lebens zwischen Westfalenstadion und Rockpalast“, heißt Langenbachs Debüt. Es ist seit dem 7. März überall im Handel erhältlich.

CIMG6368
Der BVB – seine Mannschaft, das Stadion. Stefan Langenbach hat Stimmungen und Geschichten eingefangen…

Langenbachs Buch erzählt vom siebenjährigen Tom, der zum ersten Mal ein Spiel des BVB im Westfalenstadion erlebt… Er ist so fasziniert, dass die Borussia zu seiner ersten großen Liebe wird. Wenige Jahre später knallen Deep Purple und Queen in das Leben des Schülers und fortan lässt ihn auch die Rockmusik nicht mehr los. BVB und Rock’n’Roll – zwei Leidenschaften, die das Leben des Protagonisten prägen. In neun Geschichten und anhand von neun realen Spielen Borussia Dortmunds werden das Aufwachsen und Erwachsenwerden Toms erzählt. Neun Geschichten, die ein Fan- und Musikerleben von 1975 bis 2015 mit Höhen und Tiefen beschreiben und sich zu einem bizarren Finale verdichten.

Der Kulturtrichter Sundern öffnet die Türen der Alten Molkerei am Freitag, 1. April, schon um 19 Uhr (Einlass). Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro sind nur (!) an der Abendkasse in der Alten Molkerei zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *