Maschine steuert Mensch – Lichthausklassiker zeigt am Donnerstag „Matrix“

Matrix_Ventilator

Wenn „Neo“ und „Morpheus“ zur Rettung der Welt gemeinsame Sache machen, dann wissen nicht nur Fans – es geht um den einstigen Blockbuster „Matrix“. Am kommenden Donnerstag, 12. Mai, ist der Film im Rahmen der „Lichthausklassiker“ zu sehen. Dessen Initiator Hans-Martin Esser lädt Filmfans deshalb auch an einen für Filme ungewöhnlichen Ort ein, den „Bogen“ in Neheim…

Doch die „Lichthausklassiker“ bieten wie immer nicht nur ein ausgesuchtes Filmprogramm. Auch das Vor-Programm kann sich wieder sehen lassen: Die Ballett-Truppe unter der Leitung von Elias Vormweg präsentiert vor dem Film eine dazu passende Tanzeinlage. Dafür gibt es in der Werkstattgalerie „Der Bogen“ in Neheim ausreichend Platz. Film- und Tanzfreunde sind gleichermaßen eingeladen.

Der Science-Fiction-Film aus dem Jahr 1999 zeigte eine erschreckende Realität: Menschen leben nur noch in einem von einem Computersystem gesteuerten System – der Matrix, die ihnen nur einen unwirklichen Teil der Welt vorspiegelt. Die Herrscher dieser Matrix versuchen mit diktatorischen Mitteln die Oberhand über die Menschen zu gewinnen und vor allem, auch sie zu behalten. Keanu Reeves in der Hauptrolle des „Neo“ ist einer der Revolutionäre, die das hinterhältige (Computer-) System durch schaut haben und ihm jetzt den Kampf ansagen.

Spektakuläre Bewegungsmuster

Apropos Kampf – zur düsteren Stimmung des Films kommen aber spektakuläre Bewegungsmuster der Akteure: Sie können Wände hoch laufen, sich um die bereits verschossenen Pistolenkugeln winden und noch viel mehr! Der Film, der Donnerstag in der Reihe der „Lichthausklassiker“ läuft, reiht sich in die vielen mahnenden Filme ein, die wie einst Orwells „1984“ das Denken der Menschen beindrucken… zumindest für einen kurzen Augenblick dazu in der Lage sind. Gedreht wurde das Epos übrigens von den Wachowski-Brüder, die dem ersten Film noch zwei Fortsetzungen bis 2003 folgen ließen.

Eine Spende zur Fortsetzung der Reihe der „Lichthausklassiker“ kann direkt vor Ort getätigt werden… Ein außergewöhnlicher Film an einem besonderen Ort kann garantiert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *