Poesiepfad startet in seine 49. Edition: 20 Gedichte wollen ab Freitag an Rainer Maria Rilke erinnern

CIMG5856

Rumbeck. Unter dem Motto „Ich finde dich in all diesen Dingen“ wird am Freitag, 23. Juni, die Sommer-Edition des Poesiepfades im Mühlbachtal eröffnet. Der Poesiepfad widmet sich dann in seiner nunmehr 49. Edition dem lyrischen Werk von Rainer Maria Rilke, der schon mehrfach mit seinen Werken im Mühlbachtal vertreten war. Die Eröffnung beginnt um 17 Uhr und ist natürlich öffentlich…

Das Poesiepfad-Team hat sich in der Sommer-Auflage dem großen Lyriker Rainer Maria Rilke gewidmet, dessen Todestag sich im Dezember letzten Jahres zum 90. Mal jährte. Rilkes Gedichten wird nachgesagt, dass sie teilweise schwer verständlich seien und trotzdem durch die Musikalität und die Bilder seiner Sprache die Leser und Hörer ansprechen.

Besucher der Eröffnung können dies besonders genießen, weil Jutta Juchmann sich bereit erklärt hat, Rilkes Lyrik vorzutragen. Mit ihr zusammen haben Reiner Ahlborn und Johannes Kiczka insgesamt 20 Gedichte ausgewählt. Diese 49. Edition des Poesiepfades mit Rezitationen und Erläuterungen wird am Freitag, 23. Juni, eröffnet.

Der Arnsberger Heimatbund sowie das Lehr- und Versuchsforstamt Arnsberger Wald (Kooperation Waldkultur) laden alle Interessierten herzlich dazu ein. Die Teilnahme ist wie immer kostenlos. Die Veranstaltung beginnt am Parkplatz im Rumbecker Mühlbachtal um 17 Uhr.

(Quelle: Wolfram Blanke, Arnsberger Heimatbund)

Weitere Infos zum Poesie-Pfad unter www.poesiepfad.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *