„Sommergelee“ geht ‚´raus in die Natur: Donnerstag öffentliche Lesung am Fresekenhof in Neheim!

FresekenhofNeh2X

„Sommergelee“ heißt die kulturelle Veranstaltungsreihe vor den Sommerferien. Mit einem bestens besuchen Poetry-Slam hat sie begonnen – am morgigen Donnerstag, 22. Juni, wir sie mit einer öffentlichen Lesung unter freiem Himmel fortgesetzt: Maria Rhein und Dieter Beckermann lesen aus dem Buch „Die Sichel des Todes“. Getreu dem diesjährigen Motto des Sommergelees „nachtaktiv“ beginnt die Lesung erst um 21 Uhr am Fresekenhof (Foto, oben: Albrecht) in Neheim…

„Die Sichel des Todes“ erzählt vom zweiten Fall von Heinrich Mahler. „Der Werwolf von Münster“ war sein erster Fall betitelt – die Sichel ist eine spannende Fortsetzung.

Dieter Beckmann, gebürtiger Arnsberger, ist Ihnen vielleicht bekannt. Er hat bereits zwei historische Romane veröffentlicht: „Die Lanze Gottes“ und „Der Werwolf von Münster“. Oder man kennt ihn als Texter und Sänger des Kabarett-Trios Twersbraken.

Maria Rhein, geboren 1965 in Emsdetten, schloss nach ihrem Abitur eine Lehre als Mediengestalterin ab und studierte dann in Dortmund und Münster Grafik-Design. Sie unterrichtet als Kunstlehrerin an weiterbildenden Schulen und schreibt seit Jahren Kurzgeschichten und Kriminalromane.

Gut zu wissen:

Der Besuch der öffentlichen Lesung ist kostenlos. Gelesen wird am Donnerstag, 22. Juni, ab 21 Uhr am Fresekenhof in Neheim, Mendener Straße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *