Stille Wasser? – „Storchennest“ startet Pfingstsamstag in die Saison!

Storchennest1

In Sachen Freizeit-Kultur kann man dem Kneipp-Verein Arnsberg nichts nachsagen: Das alt-ehrwürdige „Storchennest“ – das Freibad des Kneipp-Vereins – leistet schon seit Jahren seinen speziellen Beitrag dazu. Am kommenden Samstag zu Pfingsten (14. Mai) wird die neue Open-Air-Saison im Familienbad in Arnsberg eröffnet. Und das dann schon zum 83. Mal – und für rund 100 Tage…

Wer sich am Samstag ins Wasser trauen möchte, kann das bereits ab 8 Uhr morgens (normale Öffnungszeit) tun. Eine offizielle Eröffnungsfeier zur 83. Freibadsaison im Storchennest ist am Pfingstsamstag ab 11 Uhr geplant. Wie der Verein schreibt, liegt ihm in diesem Jahr die Einbindung der Jugend ganz besonders am Herzen. Die Jugendmitgliedschaft „für Sommer, Sonne und Storchennest“ liegt bei 25 Euro (12 bis 18 Jahre). Darüber hinaus hält das Bad im Ortsteil Arnsberg-Gierskämpen an seinen Tarifen für Spät-Schwimmer fest, sie zahlen nur noch einen Teil des üblichen Tagespreises.

Der Kneipp-Verein freut sich auf rund 100 Tage „Freizeitkultur“ – ganz nah am Wasser. Geöffnet ist das „Storchennest“ montags, mittwochs und donnerstags von 8 bis 19 Uhr, dienstags und freitags von 8 bis 19 Uhr. An Wochenende (Sa. und So.) sowie feiertags ist von 8 bis 19 Uhr geöffnet. Neben Saison-Karten gibt´s auch Zehner-Tageskarten (mit Vergünstigung zum Einzel-Eintritt).

Über das sonstige Programm des Kneipp-Vereins informiert ein neuer Schaukasten beim „Landsberger Hof“ (Eingang Sitzungssaal, Alter Markt in Arnsberg) oder das Internet: www.kneippverein-arnsberg.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *