Heimsuchung im Netz – “Der Golem” lädt heute zum Konzert

Neheim. Für alle Kultur- und Musikfreunde, die an diesem Freitag den Ausflug ins Grüne oder den abendlichen Spaß in der Ehrenamts-Kulturkneipe “Der Golem” in Neheim vermissen: Nicht traurig sein – das Team vom “Golem” präsentiert heute Abend die nächste Heimsuchung – Nr. 5: Auf dem Programm steht ein kleines Konzert von “Whale Vs Elephant” – zu sehen heute Abend ab 21 Uhr über die Internetseite des Vereins www.dergolem.de

Der Verein schreibt:

“Diesen Freitag freuen wir uns sehr darauf Whale Vs. Elephant bei den Golem-Heimsuchungen begrüßen zu dürfen! Whale Vs Elephant ist das Ambient und Indie-Folk Projekt und quasi Lebenskonzept des Trierer Dj und Musikproduzenten Tobias Braun. Seine Songs entstehen meistens auf Reisen und mit Einbezug verschiedener Gastmusiker.

Hauptsächlich beeinflusst durch die isländische Indie-Folk und norddeutsche Elektroszene bekommt seine Musik durch diese Unterwegs-Begegnungen einen ganz speziellen eigenen Flair. Auf der Bühne wird Tobias oft von solchen Gastmusikern begleitet, die seine atmosphärischen Klanglandschaften aus Synthesizern und verspielten Beats um Piano, Glockenspiel, Gitarre oder Streichinstrumente erweitern. Sind diese grad nicht zur Hand, wie in der derzeitigen Corona-Situation, so funktioniert Whale Vs Elephant auch solo.

Whale Vs Elephant ist weitreichend, aber immer mit einem Ziel; Das Publikum zu hypnotisieren und einen Ruhepol in unserem oft hektischen Alltag zu bieten.”

EinenVorgeschmack auf das Konzert heute gibt es ab 21 Uhr unter:

https://de-de.facebook.com/whalevselephantofficial
Whale Vs. Elephant – beim Golem zu hörenhttps://de-de.facebook.com/whalevselephantofficial

Freitag ist Golem-Tag: Heute “4. Heimsuchung” mit Musiker “Fjaler”

Neheim. Die Neheimer Ehrenamts-Kulturkneipe “Der Golem” hat wegen der Corona-Krise immer noch geschlossen. Aber – es ist Freitag – also: Golem-Time! Zum vierten Mal findet deshalb heute in der Reihe “Heimsuchung” ein Konzert von Golem-Künstlern im Internet statt. Das Golem-Team ruft ab 21 Uhr zum Zuschauen auf und schreibt:

Golem-Team ruft zum Zuschauen auf

“Wir sind zu Gast bei “Fjaler”. Einige Golemisten unter euch werden ihn mit Sicherheit kennen. Bereits im Herbst des vergangenen Jahres hat er ein Set im Golem gespielt. Der junge Künstler aus Enschede macht wunderschöne elektronische Musik zum träumen, tanzen, genießen und auch liegen.  Seine Musik lässt sich in  die Kategorie Downtempo und Neo-Klassik einordnen.  Dabei lässt er die Musik im Moment entstehen. Mit spielenden Leichtigkeit dreht er an den Knöpfen seiner vielen Synthies, nimmt in Echtzeit auf und modelliert seine Sounds, dass sich die Balken biegen.

 Der Künstler “Fjaler” ist heute Abend der Star der vierten Heimsuchung vom “Golem” im Neheim. Foto: Veranstalter

Sounds in Echtzeit

Im Februar stand er im Vorprogramm von “Weval”, einer Band, die man sich ebenfalls merken sollte. “Fjaler” gibt uns einen unglaublich coolen Einblick in sein Studio und seinen kreativen Ort. Sorgt bitte für den nötigen Sound, wenn ihr euch das Video anschaut! Kopfhörer oder dicke Anlage sind keine Pflicht, aber ein Muss!!!”

Das Konzert gibt’s – wie gesagt – ab 21 Uhr unter “www.dergolem.de” zu hören. Viel Spaß und einen entspannten Abend.

Weitere Links zum Künstler: