Dusty Lane Jazzband spielt Dixieland und Blues aus dem Ruhrgebiet

Der Jazzclub Arnsberg lädt zu seinem nächsten Konzert: Am Freitag, 18. März, ist die “Dusty Lane Jazzband” in der KulturSchmiede Arnsberg zu Gast. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Restkarten sind an der Tageskasse erhältlich.

Gegründet 1960 in Essen, gehört die “Dusty Lane Jazzband” zu den dienstältesten Jazzformationen im Ruhrgebiet. Die Gruppe erspielte sich nach ihrer Gründung schnell einen guten Ruf und war bald regelmäßig in den Jazz-Clubs an Rhein und Ruhr zu Gast. Den eigenen Dusty-Lane-Sound entwickelte die Band durch den Pianisten und Arrangeurs Hans Peter, der 1965 in die Band eintrat. Seine Handschrift prägt bis heute viele Stücke der Formation.

Renommierte Jazzfestivals

Die “Dusty Lane Jazzband” spielte bereits zahlreiche Konzerte in Deutschland und war vielfach auch bei renommierten Jazzfestivals im Ausland engagiert – beispielsweise in Belgien, Italien, in den Niederlanden sowie in Finnland. Die Dusty Lane Jazzband produzierte mehrere CDs und andere Tonträger.

Seit 2021 bereichern und verjüngen mit Bernd Pitzer (Kontrabass) und Volker Lahr (Schlagzeug) zwei neue Musiker die Formation.
Nach der Corona-Pause ist die Dusty Lane Jazzband nun endlich auch wieder live unterwegs, um die Fans der traditionellen Jazzmusik mit ausgefeilt arrangiertem Swing, Blues und Dixieland (Chicago-Style) in der Besetzung mit Gesang, Trompete, Saxofon/Klarinette, Posaune, Piano, Kontabass und Schlagzeug zu unterhalten.

Gut zu wissen:

Jazzclub Arnsberg lädt ein: Konzert mit der “Dusty Lane Jazzband”, Freitag, 18. März, 20 Uhr KulturSchmiede Arnsberg, Apostelstraße. Restkarten an der Abendkasse. Teilnahme nach den aktuellen Corona-Regeln möglich: 3-G (geimpft, genesen oder tagesaktuell getestet).

Quellen: Text und Foto – Jazzclub Arnsberg (Veranstalter)

Dixieland-Frühschoppen in den Bürgergärten: Gepflegt Frühstücken und Jazz genießen – das geht am Sonntag, 27. August – jetzt noch anmelden!

Arnsberg. Es ist wieder soweit, zum dritten und voraussichtlich auch letzten Male veranstaltet der Förderverein Bürgergärten am Sonntag, 27. August, ab 11 Uhr einen Open air-Dixieland-Frühschoppen in den Bürgergärten (Foto, oben: Archiv/Jochem Ottersbach). Das Ganze natürlich wie gewohnt bei super Wetter, soviel Hoffnung muss sein! Besucher dürfen sich auf passende Musik von der „Hinterhaus Jazzband“ sowie ein leckeres Frühstück dazu freuen. Anmeldungen sind jetzt noch möglich (s.unten)…

„Dixieland-Frühschoppen in den Bürgergärten: Gepflegt Frühstücken und Jazz genießen – das geht am Sonntag, 27. August – jetzt noch anmelden!“ weiterlesen

Dixieland in den Bürgergärten: Wer was hören will – muss sich anmelden!

Schon am kommenden Sonntag, 24. Juli, lädt der Förderverein Bürgergärten zu einem weiteren kulturellen Highlight in der Natur ein. Das Dixieland-Frühstück verspricht köstliches Essen und Jazz in einem Aufguss. Aber leider gibt es noch nicht genug Anmeldungen. Die Veranstalter hoffen jetzt auf interessierte Nachzügler, sonst muss die Veranstaltung wohl abgesagt werden. Sie schreiben dazu…

„Dixieland in den Bürgergärten: Wer was hören will – muss sich anmelden!“ weiterlesen