Freilichtbühne Herdringen übersteht die Coronazeit unbeschadet

Mit bewährtem Team geht es nun in die neue Spielzeit

Herdringen. Die Freilichtbühne Herdringen hat die Pandemie unbeschadet überstanden. Das ist die wichtigste Feststellung durch den Vorsitzenden Thomas Lepping auf der Generalversammlung des Vereins. Bei der Vorstandswahlen gab es keine personellen Änderungen, so dass die Arbeit des Vereins nun kontinuierlich weitergeführt werden kann.

„Es war ein besonderes Jahr mit besonderen Herausforderungen, die wir als Verein grandios gemeistert haben“, ist Thomas Lepping allen Aktiven der Freilichtbühne dankbar. Beispielhaft nannte er den Einsatz für 25 externe Veranstaltungen. „Wir haben zum Beispiel Schulen ihre Entlassfeiern, Kirchen Konfirmation und Kommunion ermöglicht: Jedes Mal waren wir mit Personal vor Ort. Und wir haben das gern gemacht.“

So habe die Freilichtbühne nicht nur Einrichtungen in der Stadt Arnsberg unterstützt, sondern die Freilichtbühnengemeinschaft habe auch in der Pandemie Zusammenhalt und Aktivität unter Beweis stellen können. „Wir haben diese logistische Herausforderung hervorragend gemeistert“, ging sein Dank an die Aktiven vor Ort.

Pater und Grodhues seit 70 Jahren Mitglied

Für besondere Vereinstreue ehrte Lepping  Dieter Westhoff und Udo Riemer für 50 Jahre Mitgliedschaft. Josef Pater und Annemarie Grodhues sogar für das seltene Jubiläum von 70 Jahren Mitgliedschaft in der Freilichtbühne Herdringen.

Förderprogramme und Spenden

Und auch die Zahlen stimmen. Staatliche Förderprogramme und Spenden hatten die Spielzeit 2021 ermöglicht. Die unter Coronabedingungen durchgeführten kleinen Stücke waren erfolgreich, auch wenn nur knapp ein Drittel der sonst üblichen Zuschauerzahlen zugelassen waren. Schatzmeister Markus Strotmeyer verzeichnete so ein leichtes Plus zum Jahresabschluss. „Das war auch notwendig, da wir in 2022 deutlich weniger Fördermittel für die Spielzeit generieren konnten und für unsere Premieren in Vorleistung treten mussten“, erklärte Markus Strotmeyer, dass er den Überschuss schon wieder ausgegeben hat.

Premieren am 21. Mai und 15. Juli

Das war notwendig, da seit Januar die Vorbereitungen laufen. Diesmal wieder für eine aktuelle Spielzeit unter ganz normalen Bedingungen. Diese startet mit dem Familientheater „Cinderella“ an diesem Wochenende, Samstag, 21. Mai, und dem Musical „Linie 1“ am 15. Juli.

Gut zu wissen: Karten können bei der Freilichtbühne Herdringen über die Homepage www.flbh.de sowie telefonisch unter 02932 / 39140 reserviert werden.

Quelle: Text und Foto (Der geschäftsführende Vorstand mit dem Jubilaren) Freilichtbühne Herdringen

100 Akteure wachsen auf der Bühne über sich hinaus: Premiere von „Themba – König der Savanne“ wird zum Fest für alle Sinne!

Herdringen. Sonne am Himmel – Sonne in den Herzen, bei der Premiere des Familienstückes an der Freilichtbühne Herdringen haben sich 100 schwungvolle Akteure in die Herzen ihrer Zuschauer gespielt (Foto, oben, nach dem Schlussapplaus mit Gesangstrainer Tim Erlmann und Regisseurin Patricia Hoffmann sowie Akteuren: Albrecht). Große und kleine Darsteller, Elefanten wie Flamingos zeigten eine echte Meisterleistung, die genau so beim Premierenpublikum angekommen ist. Eingeleitet hatte den Premierennachmittag die Festansprache von Ellen Rehmann, der stellvertretenden Schulleiterin vom Franz-Stock-Gymnasium (FSG) der Stadt Arnsberg…

„100 Akteure wachsen auf der Bühne über sich hinaus: Premiere von „Themba – König der Savanne“ wird zum Fest für alle Sinne!“ weiterlesen

Freilichtbühne ist schon wieder mittendrin: Die ersten Leseproben lassen Lustiges für die kommende Spielzeit erhoffen!

Herdringen. Draußen Winter – drinnen Spaß: An der Freilichtbühne Herdringen haben die ersten Leseproben für die neue Saison begonnen. Im Spielerheim fand jetzt das erste große Zusammentreffen aller sprechenden Akteure für das Familienstück 2017 statt. Ab dem 10. Juni will „Themba – König der Savanne“ das Publikum vor der Bühne in Herdringen begeistern. Was es bereits von den Tieren der Savanne zu hören und zu lesen gab, lässt die Vorfreude auf den Beginn der Spielzeit steigen…

„Freilichtbühne ist schon wieder mittendrin: Die ersten Leseproben lassen Lustiges für die kommende Spielzeit erhoffen!“ weiterlesen

Großes Casting an der Freilichtbühne: Auf der Suche nach den talentiertesten Nachwuchs-Löwen…

Was für ein Wochenende – während draußen die Sonne ihre letzte Vorstellung im Herbst zu geben scheint, wir innen eifrig gestritten. Und das mit allen Mitteln, die die motivierten Mitglieder (Foto, oben Junghexen im letzten Familienstück: Albrecht/Archiv) der Freilichtbühne Herdringen zu bieten haben. Schließlich geht es um einiges, nichts weniger als die Hauptrolle des Löwen „Simba“ im nächsten Familienstück auf der Freilichtbühne im kommenden Jahr – „Simba, die Rückkehr des Königs“…

„Großes Casting an der Freilichtbühne: Auf der Suche nach den talentiertesten Nachwuchs-Löwen…“ weiterlesen

Hokus-Pokus, drei Mal schwarzer Kater – Samstag läuft die Zaubershow auf der Freilichtbühne in Herdringen

Es ist Sommer, Pause. Still ruht die Freilichtbühne… Still? Nein, denn am kommenden Samstag, 30. Juli, findet schon die nächste Veranstaltung auf der Bühne statt. Unter dem Motto “Lassen Sie sich verzaubern!” versprechen die Akteure einen bunten Abend mit so einigen Überraschungen. Eine von ihnen ist, dass Akteure der aktuellen Aufführungen aus Familien- (“Kleine Hexe”) und Erwachsenentheater (“Heiße Ecke”) diesmal in neuen, ungewohnten Rollen vor dem Publikum stehen und statt Bierflasche oder Besen Zauberstab und Co. in den Händen halten! Die Bühne selbst wirbt für den Varieté-Abend so…

„Hokus-Pokus, drei Mal schwarzer Kater – Samstag läuft die Zaubershow auf der Freilichtbühne in Herdringen“ weiterlesen