John Holms Combo beim Jazz-Club Arnsberg zu Gast

Am Freitag, 3. Mai, steht das nächste Konzert beim Jazz-Club Arnsberg an: Ab 20 Uhr spielt die “John Holms Combo” in der KulturSchmiede Arnsberg. Restkarten gibt es ab 19.30 Uhr an der Abendkasse.

Die musikalische Richtung dieser Band umfasst Swing, Standards, Bebop, Fusion und Modern Jazz. Der in England geborene Bandleader John Holmes, ein Urgestein der Soester Jazzszene, gründete 1986 zusammen mit seiner Frau Susanne den Jazzclub Soest, ursprünglich um eine Bühne für einheimische Musiker zu bieten. 

Die anderen Musiker haben alle einen Brotberuf und die Musik schon seit langem als ihr Hobby erkoren. Von den zahlreichen John Holmes CD-Produktionen können Sie (noch) nicht leben.

Gut zu wissen:

Jazz-Club Arnsberg lädt ein: John Holms Combo

Freitag, 3. Mai 2019, ab 20 Uhr in der KulturSchmiede, Apostelstraße

Karten: Restkarten an der Abendkasse ab 19.30 Uhr

(Text u. Foto: Veranstalter Jazz-Club Arnsberg)

Jazz-Club Arnsberg hat am Freitag Jörg Seidel zu Gast

Der Jazz-Club Arnsberg lädt am kommenden Freitag, 5. April, zu seinem nächsten Konzert ein. Zu Gast ist der Jazz-Gitarrist Jörg Seidel mit Band. Bei dem Konzert, das um 20 Uhr in der KulturSchmiede Arnsberg beginnt, stellt der Künstler seine zweite CD vor. Darin macht er keine Geheimnis aus seiner Leidenschaft, Titel von Udo Jürgens zu spielen…

Im Jahr 2015 veröffentlichte Jörg Seidel eine CD, die bundesweit und in Österreich für ein großes Presse-Echo sorgte: Mit „Merci…my personal tribute to Udo Jürgens“ wagte er die erste Jazz-Interpretation von Titeln aus der Feder des berühmten Kärntners und überzeugte Kritiker wie Publikum. Große Tageszeitungen berichteten von der CD und John Jürgens schrieb ihm, niemand käme musikalisch derart nah an seinen Vater.

Nun legt Seidel nach mit einer zweiten CD. „Die andere Seite“ präsentiert überwiegend gänzlich unbekannte Kompositionen aus der Zeit von 1961 bis 1975, einer Phase, in der Udo Jürgens anspruchsvolle und deutlich hörbar vom Jazz beeinflusste Titel komponiert hat. Keines dieser Lieder, die z.T. nur im englischen Sprachraum veröffentlicht wurden, hat es in die Charts geschafft oder eine Form von Popularität erlangt. Sie besitzen jedoch große kompositorische und textliche Qualität und haben verdient, aus der Versenkung an die Oberfläche geholt zu werden. www.joergseidel.de

Gut zu wissen:

Konzert des Jazz-Clubs mit Jörg Seidel, Freitag, 5. April, 20 Uhr, KulturSchmiede Arnsberg, Karten an der Abendkasse

(Text und Foto: Veranstalter Jazz-Club Arnsberg)

Jazz-Club Arnsberg auf Ausflug in die Karibik: “Tropical Turn Quartett” spielt Freitag in der Schmiede

Zum letzten Mal in diesem Jahr lädt der Jazz-Club Arnsberg die Freunde handgemachter Musik ein. Am kommenden Freitag, 1. Dezember, ist deshalb das “Tropical Turn Quartett” in der KulturSchmiede Arnsberg zu Gast und will seine Zuhörer auf eine musikalische Reise in die wärmeren Gefilde dieses Planeten mitnehmen. Mit, zu latein-karibischen Kompositionen im Stile des legendären Buena Vista Social Clubs. Das Konzert des Jazz-Clubs in der Schmiede beginnt um 20 Uhr.

„Jazz-Club Arnsberg auf Ausflug in die Karibik: “Tropical Turn Quartett” spielt Freitag in der Schmiede“ weiterlesen

Jazz-Club lädt Freitag ein: Blues und Balladen im Stile der 1960-er Jahre

Der Jazz-Club Arnsberg lädt für kommenden Freitag, 17. November, zu seinem nächsten Konzert in die KulturSchmiede Arnsberg ein. Zu Gast ist das „Lorenzo Petrocca Organ Trio“, das ein Live-Programm mit Blues und Balladen im Stile der 1960-er Jahre bietet. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse.

„Jazz-Club lädt Freitag ein: Blues und Balladen im Stile der 1960-er Jahre“ weiterlesen

Hommage an Astor Piazzolla überwältigt mit Tango-Leidenschaft

Arnsberg. Mit dem zweiten Konzert im neuen Herbstprogramm des Jazz-Clubs Arnsberg hat dieser einmal mehr bewiesen, wie gut es sein kann, eingetretene Pfade des Jazz ein wenig zu verlassen. Zum Tango mit dem „Ensemble Contrabajando“ sollte dies jetzt vor rund 70 Zuhörern eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden…

„Hommage an Astor Piazzolla überwältigt mit Tango-Leidenschaft“ weiterlesen