Dreimal Über… – KUNST-WERK lädt zur 7. Übernacht am 15. Dezember

Einige Jahre haben die Fans warten müssen – jetzt kommt sie wieder: Die Übernacht im KUNST-WERK! Kreative und Künstler laden für Samstag, 15. Dezember, zu dem Kultur-Event in der Stadt Arnsberg. Man habe sich eine kreative Auszeit nehmen wollen – das Resultat davon kann in knapp einem Monat begutachtet werden. Silent-Disco, Foto-Box, Konzerte, Essen – die Erinnerungen an die Übernacht vergangener Jahre sind noch da…

„Dreimal Über… – KUNST-WERK lädt zur 7. Übernacht am 15. Dezember“ weiterlesen

Jazz gegen Herbst-Blues: „The Major Minors“ verbreiten Freitag gute Stimmung

Er sammelte seine ersten musikalischen Erfahren in der Big Band des Franz Stock Gymnasiums: Heute wohnt er in Berlin und zählt zu einen der bekannten an der Trompete. Die Rede ist von Florian Menzel, der am heutigen Freitag mal wieder in der Heimat zu Gast ist. Menzel, der auch schon mit Trompetenlegende Till Brönner gemeinsam musiziert hat, spielt auf Einladung des Jazz-Clubs Arnsberg in der KulturSchmiede zusammen mit der Formation „The Major Minors“ (Foto: Veranstalter). Restkarten für das Konzert gibt es an der Abendkasse.

„Jazz gegen Herbst-Blues: „The Major Minors“ verbreiten Freitag gute Stimmung“ weiterlesen

Bunt und ungewöhnlich: Jesus bewegt in vielen Bildern / Ausstellung wird heute eröffnet

Arnsberg/Kreis. Es sind diese Bilder – Motive aus aller Welt, wie sie in vielen Fotoalben zu finden sind. Jedes von ihnen kombiniert mit einem Spruch zu ihm, einem Spruch zu Jesus. Das Bild vom Ankunftsterminal auf einem Flughafen, zum Beispiel, mit dem Zusatz „Jesus, der Fremdenführer“. Das Foto mit Kinderspielzeugen und dem Hinweis „Jesus, der Kindernarr“. Insgesamt sind es 43 Fotos mit einem Jesus-Spruch, die in Kürze auch hier im Dekanat Hochsauerland West Menschen bewegen wollen. Die Wanderausstellung des Erzbistums Paderborn wird am Samstag, 24. Februar, um 16.30 Uhr im Mariengymnasium Arnsberg eröffnet.

„Bunt und ungewöhnlich: Jesus bewegt in vielen Bildern / Ausstellung wird heute eröffnet“ weiterlesen

„Der Bogen“ spielt künstlerisch mit Sehnsüchten und Ängsten: Jahresausstellung „Am Rande der Nacht“ wird Sonntag eröffnet

Neheim. „Der Wechsel vom Tag in die Nacht hat für jeden Menschen eine eigene Assoziation“, sagt Haimo Hieronymus von der Ateliergemeinschaft „Der Bogen“, die in Neheim zu Hause ist (Fotos: Frank Albrecht). Nur ein Gedanke, der den Titel für die neue Jahresausstellung angeregt hat. Die Ausstellung „Am Rande der Nacht“ wird am Sonntag,  26. November, um 17 Uhr im Atelier im obersten Stock des Kunstwerks an der Möhnestraße 59 eröffnet.

„„Der Bogen“ spielt künstlerisch mit Sehnsüchten und Ängsten: Jahresausstellung „Am Rande der Nacht“ wird Sonntag eröffnet“ weiterlesen

„Yerma – oder: Dichter bringt man nicht um!“ – TEATRON Theater bringt jüngste Inszenierung noch einmal auf die Bühne

Im März hatte die neueste Inszenierung des TEATRON Theaters Arnsberg mit dem Titel „Yerma – oder: Dichter bringt man nicht um“ ihre Premiere. An diesem Wochenende (Freitag bis Sonntag, 24. bis 26. November) gibt es die Erzählung jetzt noch einmal zu sehen. Das Theater lädt ab jeweils 20 Uhr wieder in die KulturSchmiede, Apostelstraße 5 in Arnsberg ein, einige Karten für die Aufführungen sind noch zu bekommen.

„„Yerma – oder: Dichter bringt man nicht um!“ – TEATRON Theater bringt jüngste Inszenierung noch einmal auf die Bühne“ weiterlesen