Heute lange Kulturnacht beim Kunstverein Arnsberg: Gespräche und Begegnungen

Arnsberg. Der Kunstverein Arnsberg lädt für kommenden Freitag, 31. August, zu einer langen Kulturnacht ein. Das Programm ist vielseitig.

# 17 Uhr  Lichthaus & Kunstverein Arnsberg // Kuratorenführung durch die aktuellen Ausstellungen „Kristina Berning. Echo und Raukan“ und „Mount Analogue“

Die Führung startet 17 Uhr am Lichthaus Arnsberg. Die Führung durch den Kunstverein Arnsberg ist auf max. 14 Personen beschränkt. Wir besuchen die Ausstellungsräume gemäß der Hygienevorschriften mit Mundschutz und bitten vorab um Anmeldung mit Angabe der persönlichen Daten (Adresse, Mail-Adresse, Tel.-Nr.) unter: kontakt@kunstverein-arnsberg.de

Perpetual Archive

# 20 Uhr  Kulturschmiede Arnsberg // Performance „Perpetual Archive“ von Ana Lessing Menjibar

Am 31. Juli findet die erste Aufführung der Performance von Ana Lessing Menjibar (s. Foto oben: Mischa Leinkauf) statt. Weitere Aufführungen gibt es am 1. und 2. August, jeweils um 20 Uhr. Die Performance dauert ca. eine Stunde. Tickets können Sie hier erwerben. Die Kapazitäten sind leider sehr begrenzt.

Tickets schnell buchen

„Perpetual Archive“ experimentiert mit dem transformativen Potenzial des zeitgenössischen Flamencos im Kontext der Performance. Ana Lessing Menjibar untersucht und öffnet ihr persönliches Archiv an körperlichen Erinnerungen und gespeicherten geistigen Konstrukten. Sie entlässt diese in einen Raum zwischen Formalität und Exstase, enthüllt eine Reihe an Zuständen, Kreaturen und räumlichen Konzepten.

Emotionale Reise

Eine Performance, die eine kollektive energetische und emotionale Reise antritt und eine poetische Welt entfaltet. Der Körper, seine internen und externen Geräuschkulissen, sind die Quelle von Klang und Rhythmus. Sie treten in Dialog mit der elektronischen Musik von Philipp Kullen, erzeugen zusammen Klangwelten, sonorische Landschaften, digitale und energetische Feedback Loops. Ana Lessing Menjibar durchläuft in „Perpetual Archive“ durch traumartige Welten hindurch eine Verwandlung, in denen der Raum Begrenzung und Kollaborateur ist, ein Hybrid zwischen Installation und Bühnenraum.

Kunst im Kontakt

# 21.15 Uhr  Kulturschmiede Arnsberg // Künstlergespräch mit Ana Lessing Menjibar

Nach der Vorstellung gewährt die Künstlerin Ana Lessing Menjibar im Gespräch mit Lydia Korndörfer einen tieferen Einblick in ihre Arbeit.

# 22 Uhr  Kunstverein Arnsberg // Nächtlicher Empfang im Kunstverein Arnsberg

“Wir möchten Sie nach Performance & Gespräch zu einem kleinen Empfang in den Kunstverein einladen, um die Skulptur von Ossian Fraser bei Nacht betrachten zu können”, sagt Kuratorin Lydia Korndörfer. Die Ausstellung „Mount Analogue“ wird zu diesem Anlass geöffnet sein.

(Text und Fotos: Kunstverein Arnsberg)